Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Messer-Attacke am Marrahaus aus Fremdenhass?

Zeugen hatten es schon angedeutet, jetzt teilt auch die Heilbronner Staatsanwaltschaft mit: Es werde nicht ausgeschlossen, dass die Messer-Attacke am Heilbronner Marrahaus einen fremdenfeindlichen Hintergrund hatte.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
 Foto:

Wie berichtet war war am Sonntagabend gegen 21 Uhr ein betrunkener Gast des Restaurants L‘Osteria mit einem Klappmesser auf einen anderen Gast losgegangen. Das Opfer erlitt dabei eine Schnittverletzung an der Hand, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Tatverdächtige ist ein 48-jähriger Deutscher, der polizeibekannt ist - unter anderem wegen Körperverletzungen und Waffenbesitz - und eine offensichtliche rechtsradikale Gesinnung pflegt.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel