Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Heilbronn/Bad Friedrichshall
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Gewaltexzess: 15-Jährige wird ins Gefängnis gebracht

Juristischer Paukenschlag im Prozess um einen Gewaltexzess junger Mädchen: Das Heilbronner Landgericht hat eine 15-Jährige zu fast drei Jahren Jugendstrafe verurteilt und gleich im Anschluss an die Verhandlung in ein Gefängnis bringen lassen.

Von Carsten Friese
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Ausgang der Gewalttaten: Hier am Bahnhof in Bad Friedrichshall trafen Täterinnen und Opfer per Zufall aufeinander. Ein Lachen löste alles aus. Fotos: Alexander Klug  Foto:

Nach dem Gewaltexzess im Kocherwald muss die Haupttäterin für ihre Aggressionen und Misshandlungen hinter Gittern büßen: Das Heilbronner Landgericht hat die 15-Jährige am Dienstag zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt. Bei Angehörigen flossen Tränen im Gerichtssaal, als klar wurde, dass die Angeklagte sofort nach der Verhandlung in die Haftanstalt gebracht wird. Noch im Gericht wurde der Schülerin der Haftbefehl eröffnet. Dramatisch wirkende Szenen spielten sich

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel