Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Gall: Private großkalibrige Waffen verbieten

Heilbronn/Stuttgart - Für Innenminister Reinhold Gall sind die Geschehnisse um den Doppelmord von Eberbach ein weiterer Beleg, die Waffengesetze in Deutschland zu verschärfen. Sein Ziel: Großkalibrige Waffen in Privatbesitz zu verbieten.

Von unserem Redakteur Carsten Friese
  |  
Gall: Private großkalibrige Waffen verbieten
Reinhold GallFoto: Archiv/Veigel  Foto:

Heilbronn/Stuttgart - Für Innenminister Reinhold Gall sind die Geschehnisse um den Doppelmord von Eberbach ein weiterer Beleg, die Waffengesetze in Deutschland zu verschärfen. "Wir werden auch im Jahr 2013 im Bundesrat das Thema auf die Tagesordnung setzen. Bisher haben wir keine Mehrheit", sagte der SPD-Politiker aus Obersulm. Sein Ziel: Großkalibrige Waffen in Privatbesitz zu verbieten.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel