Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn/Schwäbisch Hall
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Heilbronner Landgericht verurteilt 22-jährige Mutter im Baby-Prozess zu drei Jahren Haft

Beim Prozess um den bei Schwäbisch Hall ausgesetzten Säugling wandern Heilbronner Richter auf einem schmalen Grat. Sie geben der Mutter eine zweite Chance.

Wolfgang Müller
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Heilbronner Landgericht verurteilt 22-jährige Mutter im Baby-Prozess zu drei Jahren Haft
Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Heilbronn hat die Angeklagte für schuldig befunden, ihr Baby ausgesetzt zu haben. Foto: Archiv/Veigel  Foto: Veigel

Freudentränen, Schluchzen und Umarmungen - die Erleichterung bei den Angehörigen auf den Zuschauerplätzen war förmlich mit Händen zu greifen. Auch die 22-Jährige auf der Anklagebank konnte ihre Emotionen nicht verbergen. Im Prozess um das im September vergangenen Jahres bei Schwäbisch Hall ausgesetzte Baby hat das Landgericht Heilbronn am Mittwoch die Angeklagte zwar zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Den Haftbefehl für die Untersuchungshaft hob das Gericht aber auf. "Sie

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel