Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Heilbronner Hotelier Gaupp sucht neuen Geparden

Das Ehepaar Gaupp ist vielen Heilbronnern bekannt. Jahrzehntelang hatten sie Geparden gehalten - in ihrem Hotel "Park Villa" und dem zugehörigen 700 Quadratmeter großen Gehege im Heilbronner Osten. Jetzt suchen sie eine neue Raubkatze. Von der Tierrechtsorganisation Peta kommt Kritik.

Adrian Hoffmann
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Heilbronner Hotelier Gaupp sucht neuen Geparden
Hans-Peter Gaupp im Jahr 2018 mit einem seiner beiden Geparden, im Hintergrund der zweite. Beide Großkatzen sind inzwischen tot. Foto: Archiv/Andreas Veigel  Foto: Veigel

Hans-Peter Gaupp und seine Ehefrau Elke sind vielen Heilbronnern bekannt. Jahrzehntelang hatten sie Geparden gehalten - in ihrem Hotel "Park Villa" und dem zugehörigen 700 Quadratmeter großen Gehege im Heilbronner Osten. Im Herbst vergangen Jahres starb die verbliebene von ursprünglich zwei Großkatzen. Doch Gaupps können offenbar nicht ohne: In einem internationalen Internetportal für exotische Tiere suchen sie zuletzt einen neuen Geparden. Gaupp bezeichnet Peta-Schreiben als lächerlich Dieses

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel