Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Heilbronn ruft nach Hilfe durch die Bundeswehr

In Heilbronn sollen erneut Bundeswehrsoldaten dabei helfen, Kontakte bei Corona-Fällen ausfindig zu machen. Problematisch ist nach Angaben der Stadt unter anderem die hohe Zahl infizierter Urlauber.

Thomas Zimmermann
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Die Bundeswehr half in Heilbronn schon mehrfach bei der Kontaktverfolgung in der Corona-Pandemie. Foto: Archiv/Berger  Foto: Berger

Die Inzidenzzahlen steigen im Land auf breiter Front. Dabei hat die Stadt Heilbronn mit einem Inzidenzwert von 106 in Baden-Württemberg wieder die Spitze bei den Neuinfektionen erklommen. Der Grund dafür, liegt vor allen in der zu Ende gehenden Urlaubszeit. "Ein Großteil der neuen Fälle ist auf Reiserückkehrer zurückzuführen", sagt Peter Liebert, Leiter des Heilbronner Gesundheitsamts.

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel