Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Gute Aussichten für den Weintourismus in der Region

Die Weinbauschule eröffnet ein Muster-Ausschank-Häuschen unterhalb der Weinsberger Weibertreu. Weinerlebnisführer sind eine Erfolgsgeschichte. Nun ist bessere Vernetzung gefragt.

Kilian Krauth
  |  
Gute Aussichten für den Weintourismus in der Region
Mit Sekt und Brezeln hat die Weinbauschule Weinsberg jetzt unterhalb der Weibertreu ihren Muster-Weinausschank im Burgberghäuschen eingeweiht.  Foto: Seidel, Ralf

Südtirol und Österreich haben den Weintourismus nahezu perfektioniert, auch die Pfalz und Südbaden erfreuen sich eines großen Zulaufs, ja sogar Franken hat den Sprung vom Mauerblümchen zur In-Region geschafft. Und Württemberg? Zwar gibt es auch hier schöne Weinberge und viele Winzer. Doch lange hatten es die zu 70 Prozent genossenschaftliche organisierten Wengerter nicht nötig, überregional auf sich aufmerksam zu machen: weil die Schwaben ihren Wein selber tranken, wegen guter Erlöse, aber

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel