Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Neckarwestheim
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Großes Interesse an Besuchertag im Kernkraftwerk

Von außen ist fast alles wie immer. Innen schreitet der Rückbau des Kernkraftwerkes Neckarwestheim voran. Beim Aktionstag am Samstag gab der Energiekonzern EnBW den Besuchern Einblicke in eine Anlage, die Stück für Stück zerlegt wird.

Von Alexander Hettich
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Großes Interesse an Besuchertag im Kernkraftwerk
Führung durch das Maschinenhaus von GKN I in Neckarwestheim: Ein Teil der orangefarbenen Hüllen ist weg, Turbinen werden demontiert. Foto: Andreas Veigel  Foto: Veigel, Andreas

Die Besuchergruppe steht auf einer Galerie in rund 20 Metern Höhe. Unten, in der Maschinenhalle, sind die mächtigen Hüllen der Dampfturbinen zum Teil abgebaut. "Macht Sie das traurig, dass das alles verschwindet?", fragt einer der Gäste, die sich rechtzeitig für die ausgebuchten Rundgänge angemeldet haben. Axel Bühl, Standort-Projektleiter für den Rückbau, antwortet diplomatisch: "Die einen sagen so, die anderen so." Rückbau dauert bis zu 15 Jahre Der Atomausstieg ist

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel