Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Gastronomie und Handel machen in Heilbronn derzeit Wechselbad der Gefühle durch

In der Gaststättenbranche gibt es in der Heilbronner Innenstadt einige positive Entwicklungen. Im Handel machen nach wie vor Leerstände Sorgen.

Von Thomas Zimmermann

Gastronomie und Handel machen derzeit Wechselbad der Gefühle durch
Öffnet demnächst: Das neue Sushi-Restaurant Yedo im Einkaufs- und Kulturzentrum K3 am nördlichen Ende der Sülmerstraße. Foto: Andreas Veigel

Die Normalität kehrt langsam wieder in die Heilbronner Innenstadt zurück. Am verkaufsoffenen Sonntag (10.10.), dem ersten nach Ausbruch der Corona-Pandemie, wird sich auch zeigen, wie die Chancen für den Einzelhandel stehen, die Krise hinter sich zu lassen. Dabei hilft es, wenn sich Handel, Gastronomie, und Verwaltung grundsätzlich darüber Gedanken machen, wo die Stadt steht und wie sie sich zukunftssicher aufstellen will. Beim Gang durch das Zentrum fällt auf, dass sich durchaus einiges getan

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel