Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Falscher Anhang führt bei regionaler SPD zu Datenpanne

Das Regionalzentrum Heilbronn der SPD hat am Donnerstag versehentlich Privatdaten von Mitgliedern versendet. Grund für die Datenpanne war ein falscher Anhang. Nun müssen Betroffene informiert werden.

Christoph Donauer
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Falscher Anhang führt bei regionaler SPD zu Datenpanne
Einmal verschickt, ist eine E-Mail nur schwer aufzuhalten. Am Donnerstag hat eine Mitteilung der SPD zu einer Panne geführt. Foto: oatawa/stock.adobe.com  Foto: oatawa/stock.adobe.com

Beim Regionalzentrum Heilbronn der SPD hat es eine Datenpanne gegeben. Eine am Donnerstagmorgen verschickte E-Mail enthielt im Anhang statt einer Pressemeldung private Daten von 105 Mitgliedern. Das Dokument mit dem Titel "Geburtstagsliste" beinhaltet unter anderem Mitgliedsnummer, Eintrittsdatum, Name, Adresse, Geburtsdatum sowie Handynummer und E-Mail-Adresse. Laut den aufgeführten Adressen handelt es sich ausschließlich um SPD-Mitglieder aus Mannheim. Den Angaben zufolge wurde es am

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel