Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn/Neckarsulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Eine halbe Tonne Fett als Schmiermitel für die A6-Brücke bei Heilbronn

A6-Ausbau: Die 48.000 Tonnen schwere Vorlandbrücke über das Neckartal kommt beim Querverschub etwas langsamer voran als geplant. Auch der Freitag wird noch für den schubweisen Spezialtransport mit Hydraulikhilfe benötigt, ehe die Endlage erreicht ist.

Von Carsten Friese

A6-Brücke bei Heilbronn wird verschoben

Es ist ein Gewimmel und Gewusel in orangefarbenen Overalls auf der A6-Vorlandbrücke zwischen Heilbronn und Neckarsulm: Als der komplizierteste Teil des gesamten A6-Ausbauprojekts auf sechs Fahrspuren am Donnerstag mit dem Querverschub des nördlichen Brückenteils über das Neckartal anläuft, sind die Arbeiter auf den Querachsen in luftiger Höhe die Hauptdarsteller. Damit der Koloss, die rund 820 Meter lange nördliche Vorlandbrücke aus Stahlbeton mit seinen 48 460 Tonnen Gewicht, schubweise an

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel