Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Der Salzabbau soll günstiger werden

Die Südwestdeutschen Salzwerke wollen in den nächsten fünf Jahren bis zu 40 Stellen im Bergwerk Heilbronn einsparen. Dazu sind zwar keine Entlassungen geplant, aber verschiedene andere Maßnahmen.

Heiko Fritze
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Der Salzabbau soll günstiger werden Der Salzabbau soll günstiger werden
Die Salzwerke wollen ihr Bergwerk unter Heilbronn zu günstigeren Kosten betreiben. Dadurch fallen auch bis zu 40 Arbeitsplätze weg. Foto: SWS  Foto: SWS

Die Südwestdeutschen Salzwerke wollen bei ihrem Bergwerksbetrieb stärker auf die Kosten achten. Daher sollen Prozesse und Abläufe über und unter Tage verbessert werden, aber auch 30 bis 40 Stellen innerhalb der nächsten fünf Jahre wegfallen. Das kündigte SWS-Vorstandsvorsitzender Ulrich Fluck im Gespräch mit unserer Zeitung an. Stellenabbau durch Fluktuation "Es geht nicht um radikale Maßnahmen", sagte Fluck aber. So seien keine Kündigungen geplant - vielmehr werde für den

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel