Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Gundelsheim
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Der letzte Rest der Gundelsheimer Konservenfabrik

Das markante Backsteingebäude am Ortseingang von Gundelsheim steht seit fast 20 Jahren leer. Nun planen Investoren den Umbau.

Heiko Fritze
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Der letzte Rest der Gundelsheimer Konservenfabrik
 Foto: Seidel, Ralf

Es ist eine Tour in die Vergangenheit. In eine Zeit, als zehn Liter Kräuteressig 8,72 Mark kosteten. Als Porzellansicherungen in Verteilerkästen steckten. Als auf der Sanitätsstation Krankenakten noch von Hand ausgefüllt wurden. Zerrissene Werbetafeln liegen auf dem Boden, Lieferscheine, Lohnzettel, Arbeitsnachweise. Irgendjemand hat wohl ein paar Kisten aus der Buchhaltung übersehen. Und so kann jeder in der Geschichte der Konservenfabrik Gundelsheim und ihrer Mitarbeiter blättern. Zumindest

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel