Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Obersulm/Löwenstein
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Der Breitenauer See füllt sich wieder mit Wasser

Die Revision des Hochwasserrückhaltebeckens ist nach einem halben Jahr beendet. Wann wieder eine Badesaison möglich ist, hängt auch von den Niederschlägen ab.

Von Sabine Friedrich

Der Breitenauer See füllt sich wieder mit Wasser
Der grüne Teppich, den Flugsamen auf dem trocken gelegten Breitenauer See wachsen ließen, ist in großen Bereichen verwelkt. Ob der Bewuchs abgemäht werden muss, klärt der Wasserverband mit den Naturschutzbehörden.

Der Schieber ist geschlossen, der Breitenauer See wird wieder aufgestaut. Nur noch Restarbeiten sind im Rahmen der vertieften Sicherheitsüberprüfung des Hochwasserrückhaltebeckens zu erledigen. "Es war eine Operation am offenen Herzen", sagt Stefan Thoma. Die OP war erfolgreich. Durchatmen. "Endlich geschafft", ist der Vorsitzende des Wasserverbands Sulm froh, dass diese herausfordernde Aufgabe nach einem halben Jahr gemeistert ist. In 138 Tagen waren die rund 2,3 Millionen Kubikmeter Wasser

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel