Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Castor-Rückblick: Von der ersten Demo bis zur letzten Fahrt

Insgesamt fünf Mal fuhr das Schiff mit Castor-Behältern an Bord von Obrigheim nach Neckarwestheim. Begleitet von einem großem Polizeiaufgebot und einem Rechtsstreit um die Genehmigung für die Transporte. Und von einigen Protestaktionen.

Von Daniel Stahl
  |    | 
Lesezeit 0 Min
Castor-Transport auf dem Neckar
Atomkraftgegner der Umweltschutzorganisation "Robin Wood" seilen sich in Bad Wimpfen von einer Brücke über dem Neckar ab und enthüllen ein Transparent mit der Aufschrift "Verhindern statt verschieben". Die Aktivisten stoppten mit der Aktion zwischenzeitlich den Transport mit hoch radioaktivem Atommüll. Foto: Uwe Anspach/dpa  Foto: Uwe Anspach (dpa)

Jetzt ist auch der letzte Transport in Neckarwestheim angekommen. Zeit für einen Rückblick. Der Rückblick lädt in einigen Browsern ein paar Sekunden. iFrameResize({heightCalculationMethod: "lowestElement", enablePublicMethods: true}, "#linedo");  

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel