Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Obersulm/Löwenstein
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Breitenauer See: Camper und Besucher bedauern Badeverbot

Verständnis für diese Entscheidung gibt es. Dennoch herrschen Zweifel unter den Befragten, ob sich jeder dran hält. Der Obersulmer Segelsport-Club hat eine Ausnahmegenehmigung für den Kindersegelkurs am Breitenauer See beantragt.

Sabine Friedrich
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Camper und Besucher bedauern Badeverbot am Breitenauer See, zeigen aber Verständnis
Auf der Liegewiese können sich Besucher niederlassen. Die Wasserfläche des Breitenauer See ist jedoch weiter gesperrt. Foto: Ralf Seidel  Foto:

Es sind 30 Grad an diesem frühen Nachmittag. Die rot-weißen Absperrbänder flattern in der leichten Brise. Auf den Liegewiesen verteilen sich einzelne Erholungssuchende. Spaziergänger und Radfahrer sind auf dem Seeweg unterwegs. Die glatte Wasseroberfläche wird nur von Enten etwas bewegt. Schwimmer oder Wassersportler sind nicht auszumachen, keine Verstöße gegen das Verbot am Breitenauer See. Camper, Ausflügler und Touristen bedauern natürlich, dass das Hochwasserrückhaltebecken nach der

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel