Leingarten/Gemmingen
Lesezeichen setzen Merken

B293 ab 15. August abschnittsweise voll gesperrt

Auf der Bundesstraße 293 zwischen den Anschlussstellen Gemmingen und Leingarten Mitte wird in den Ferien die Fahrbahndecke erneuert. Dafür muss der Abschnitt ab Montag, 15. August, bis voraussichtlich Montag, 29. August, voll gesperrt werden.

von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit 1 Min
 Foto: Themenfoto: dpa

Das Regierungspräsidium Stuttgart erneuert auf der B293 zwischen den Anschlussstellen (AS) Gemmingen und Leingarten Mitte von Montag, 15. August, bis voraussichtlich Montag, 29. August, 5 Uhr, die Fahrbahndecke. Der Streckenabschnitt weist Spurrinnen und Risse auf, die beseitigt werden müssen.

Die Arbeiten werden in zwei Bauschnitten durchgeführt – aus Arbeitsschutz- und Verkehrssicherheitsgründen jeweils unter Vollsperrung: Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn ab der AS Gemmingen bis zur AS Schluchtern erneuert. Dafür muss die B293 ab Montag, 15. August, bis voraussichtlich Montag, 29. August, 5 Uhr, voll gesperrt werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit in Fahrtrichtung Heilbronn von der AS Gemmingen über die L1107 Stetten – K2160 Schwaigern nach Schluchtern – AS K2160/B293 geführt. In Fahrtrichtung Eppingen erfolgt die Umleitung analog.

 

Im zweiten Bauabschnitt wird die Fahrbahn ab der AS Schluchtern bis Leingarten Mitte erneuert. Eine Vollsperrung ist hierfür von Freitag, 26. August, 17 Uhr, bis voraussichtlich Montag, 29. August, 5 Uhr, erforderlich. Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Heilbronn ebenfalls von der AS Gemmingen über die L1107 Stetten – K2160 Schwaigern – Eppinger Straße bei Schluchtern – AS Leingarten Mitte auf die B293 geleitet. In Fahrtrichtung Eppingen erfolgt die Umleitung analog.

Die Zufahrt zum Friedwald ist während der gesamten Bauzeit nicht über die B293 möglich. Es wird eine Umleitung an der AS Gemmingen über einen Feldweg eingerichtet. Diese erfolgt in beide Richtungen über den selben Feldweg.

Die Zufahrt zur Shell-Tankstelle in Schwaigern ist ebenfalls nicht über die B293 möglich. Eine entsprechende Umleitung über die Paul-Gerhardt-Straße ist ausgeschildert. Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 3,5 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur. 

 

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben