Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Lauffen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Regionalbahn prallt auf Lastwagen: Lokführerin konnte Unfall trotz Notbremsung nicht verhindern

Am Mittwochnachmittag ist eine Regionalbahn bei Lauffen mit einem Tieflader zusammengestoßen. Menschen wurden nicht verletzt. Ein Lauffener Weingärtner hat den Knall der Kollission aus der Distanz wahrgenommen. Er äußert sich zu gefährlichen Situationen am Bahnübergang.

Jürgen Kümmerle
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Regionalbahn prallt auf Tieflader
Der Tieflader wollte den Übergang zwischen Lauffen und Nordheim überqueren. Ein herannahender Zug konnte nicht rechtzeitig bremsen. Foto: Jürgen Kümmerle  Foto: Kümmerle, Jürgen

Auf der Bahnstrecke zwischen Heilbronn und Lauffen ist es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall zwischen einer Regionalbahn und einem Lastwagen gekommen. Verletzt wurde niemand. Laut Polizeibericht war kurz nach 13 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache der 60-jährige Fahrer eines Tiefladers auf einen Bahnübergang zwischen Nordheim und Lauffen gefahren, obwohl sich ein Zug aus nördlicher Richtung näherte. Die mit rund 70 Menschen besetzte Regionalbahn, die auf dem Weg von Würzburg nach

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel