Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Corona-Regeln
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Diese Erfahrungen machen Stimme-Leser mit der Maskenpflicht im ÖPNV

Zahlreiche Menschen wünschen sich mehr Eigenverantwortung in Bus und Bahn und eine Aufhebung der Maskenpflicht. Das zeigen die Rückmeldungen von Stimme-Lesern auf das Thema.

Adrian Hoffmann
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Viele Zuschriften gegen Maskenpflicht im ÖPNV
Die Anzeigetafeln weisen auf die weiterhin in der Stadtbahn bestehende Maskenpflicht hin, wie hier an der Haltestelle "Heilbronn Theater". Außerdem sind große Aufkleber an den Fahrzeug-Türen angebracht. Foto: Adrian Hoffmann  Foto: Hoffmann, Adrian

Die Maskenpflicht in der Bahn wird zunehmend von Organisationen, Verbänden und auch Fahrgästen kritisiert. Zweifel an der Sinnhaftigkeit der aktuellen Regelung spiegeln sich auch in zahlreichen Leserzuschriften zur Thematik an unsere Zeitung wider. Zudem machen viele Menschen die Beobachtung, dass ÖPNV-Nutzer immer öfter die Maskenpflicht missachten. "Sehr viele haben die Masken gar nicht oder nur halb auf in der Bahn. Und das sind nicht nur Jüngere, sondern auch sehr viele Ältere", schreibt

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel