Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Interview
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

10.000 Fahrgäste am Tag − und Baustellen

Ein Jahr nach dem Start der Stadtbahn Nord sind 95,3 Prozent der Züge pünktlich. Ascan Egerer, technischer Geschäftsführer der Karlsruher Albtal-Verkehrs-Gesellschaft erklärt im Interview, warum die Heilbronner Innenstadt für die Bahn ein Problem ist.

  |    | 
Lesezeit 3 Min
10?000 Fahrgäste am Tag − und Baustellen
Problempunkt Heilbronner Allee: Auf ihrem Weg nach Norden lässt die Stadtbahn zwischen Harmonie und Theater im Durchschnitt zwei Minuten liegen. Ungünstige Ampelschaltungen sorgen in diesem Abschnitt ständig für Verspätungen. Fotos: Peter Boxheimer  Foto: Boxheimer

Seit einem Jahr ist die Heilbronner Stadtbahn Nord in Betrieb. Wie wird das Angebot angenommen? Welche Probleme gab und gibt es? Wie reagiert die Karlsruher Albtal-Verkehrs-Gesellschaft auf diese Baustellen? Ihr Technischer Geschäftsführer Ascan Egerer hat Fragen unseres Redakteurs Peter Boxheimer beantwortet. Im Heilbronner Kreistag wurde jetzt moniert, der Betrieb laufe immer noch nicht rund. Eine nachvollziehbare Kritik? Ascan Egerer: Wir haben das erste Betriebsjahr ausgewertet. Unter

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel