Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Schwaigern
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Viele Schwaigerner helfen geflüchteten Ukrainern

150 Ukrainer können auf ein Netz von Unterstützern bauen. In welchen Bereichen Schwaigern hilft und wo es hakt.

Freidhelm Römer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Viele Schwaigerner helfen geflüchteten Ukrainern
Infoabend in der Mensa der Sonnenberg-Grundschule Schwaigern für Familien, die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen haben. Foto: Friedhelm Römer  Foto: Römer, Friedhelm

In Schwaigern dreht sich in diesen Wochen vieles um die Ukraine - und zwar nicht nur auf der theoretischen Ebene. Rund 150 Menschen, vor allem Frauen und Kinder, die vor dem russischen Angriffskrieg geflohen sind, sind in der Leintalstadt an- und untergekommen. Die Bereitschaft zu helfen ist groß: 48 hiesige Familien haben eine ähnlich große Anzahl an ukrainischen Familien aufgenommen. Vereine ziehen mit Allein 20 von insgesamt 31 Schülern besuchen die Leintalschule. Auch die Schwaigerner

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel