Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Lauffen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Stadt Lauffen reagiert nach Schadstoffuntersuchung

Bei Raumluftuntersuchungen am Hölderlin-Gymnasium und an der Hölderlin-Grundschule wurden erhöhte Formaldehydwerte in einigen Räumen gemessen. Jetzt will die Stadt Lauffen Maßnahmen beschlossen.

Freidhelm Römer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Stadt reagiert nach Schadstoffuntersuchung
Die Untersuchungsergebnisse der Schadstoff- und Raumluftuntersuchung im Hölderlin-Gymnasium zeigten laut Gesundheitsamt keinen akuten Handlungsbedarf an. Foto: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Die Stadt Lauffen reagiert auf die Ergebnisse von Schadstoff- und Raumluftuntersuchungen, die im Herbst 2019 an Hölderlin-Gymnasium und Hölderlin-Grundschule durchgeführt wurden. Die Untersuchungen durch das Sachverständigenbüro Blessing ergaben erhöhte Formaldehydwerte in einigen Räumen des Hauptgebäudes im unbelüfteten Zustand. Im belüfteten Zustand wurden die Werte dagegen nicht überschritten. Die Verwaltung präsentierte dem Lauffener Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung die Ergebnisse.

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel