Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

So schützen sich Kommunen in der Region vor Cyberkriminalität

Es können Hacker-Angriffe oder ein Virus im Mail-Anhang sein: Auch die Kommunen in der Region müssen sich um die Sicherheit ihrer IT-Infrastruktur kümmern.

Lisa Könnecke
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Kommunen schützen sich vor Cyberkriminellen
Im digitalen Zeitalter sind Hackerangriffe keine Seltenheit mehr. Neben Privatpersonen bleiben auch Verwaltungen nicht davon verschont. Foto: dpa  Foto: Nicolas Armer

Trojaner, Viren und Co. - das Internet birgt einige Risiken. Die Gemeindeverwaltung Gemmingen will möglichen Gefahren im Netz entgegensteuern und kündigte mit der Zustimmung des Gemeinderats an, sich künftig für 5712 Euro im Jahr gegen Cyber-Risiken versichern zu lassen. Damit will sich die Kommune künftig vor möglichen Hacker-Angriffen oder Schäden durch Viren schützen. Wie begegnen andere Kommunen diesem Thema? Thomas Siegele, Hauptamtsleiter der Stadt Weinsberg, erzählt: "Wir warnen unsere

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel