Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Protest gegen Fahrplanänderung auf der Frankenbahn wächst

Bereits knapp 2000 Menschen haben eine Onlinepetition gegen die Streichung von Zügen auf der Frankenbahn unterzeichnet.

Von Stefanie Pfäffle
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Ärger um ausgedünnten Zugfahrplan
Regionalbahn am Bahnhof Lauffen: In Fahrtrichtung Stuttgart halten hier ab Mitte Dezember nur noch vier statt wie bisher sieben Züge in der Hauptverkehrszeit zwischen 6 und 8 Uhr. Das stößt in der Stadt auf Unverständnis. Foto: Archiv/Seidel  Foto:

Leonhard Reinwald hält dem Mann einen Zettel hin. "Darf ich Ihnen den geben, da geht es um die Onlinepetition gegen die Zugstreichungen", erklärt er. "Ah, da hab ich schon mitgemacht, aber danke", bedankt sich dieser und eilt die Treppe zu den Gleisen hoch. Am frühen Mittwochmorgen stehen Reinwald und der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian Gramling in der Unterführung des Lauffener Bahnhofs, um bei den Pendlern um Unterschriften für die Petition und gegen den ausgedünnten Fahrplan zu werben. Bis

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel