Lauffen
Lesezeichen setzen Merken

Stadtkapelle lässt sich nicht entmutigen

Motivation bekommt der Verein durch die Aufnahme in das Förderprogramm "Impuls". Eine geplante Tonstudio-Aufnahme ist wegen Corona-Beschränkungen jedoch fraglich.

Freidhelm Römer
  |  
Stadtkapelle lässt sich nicht entmutigen
Gerne würden die Musiker der Stadtkapelle - wie hier beim Frühjahrskonzert - wieder öffentlich auftreten. Doch das geplante Weihnachtskonzert ist abgesagt worden. Foto: Archiv/Riecker

Die Hoffnungen auf eine Rückkehr in den Normalbetrieb sind schon wieder dahin. Die Stadtkapelle, Musikverein Lauffen, hat ihr für Samstag, 11. Dezember, geplantes Weihnachtskonzert in der Stadthalle, bei dem auch Mitglieder geehrt werden sollten, abgesagt.

Die pandemische Lage lasse das nicht mehr zu, so der Vorsitzende Karsten Wiese. Auch die Proben sind inzwischen "massivst beeinträchtigt" und finden unter den derzeitigen Gegebenheiten praktisch nicht mehr statt. Viele verunsicherte Eltern schickten ihre Kinder nicht mehr in den Musikunterricht.

Spannungsbogen gerissen

Das ist ein Problem für die Stadtkapelle. "Der Spannungsbogen ist gerissen. Wir müssen die Motivation bei den Kindern und Jugendlichen wieder aufbauen", sagt der 57-jährige Vereinschef. "Aber wir leben von Auftritten und suchen nach Alternativen."

Die Stadtkapelle hat beim ersten Lockdown bereits rasch den Blick nach vorn gerichtet und die weggebrochenen Präsenzproben notgedrungen durch Onlineproben ersetzt. Rund 100 aktive Mitglieder hat der Verein. Von der musikalischen Früherziehung über das Vorstufen- Jugendorchester bis zum Herzstück, der Stadtkapelle. Karsten Wiese: "Wir sind hier breit aufgestellt, spielen sowohl Unterhaltungsmusik als auch konzertante Musik." Darüber hinaus verfügt die Stadtkapelle auch über ein Hobbyorchester namens "Start ups".

Instrumentenparcours sorgt für Zuwachs

Die langjährigen Mitglieder wissen, dass die derzeit schwere Zeit irgendwann einmal vorbei sein wird. Kinder und Jugendliche verlören allerdings den Spaß, wenn ihnen gemeinsame Proben fehlten, so der Vorsitzende. Mit der Idee eines Open-Air-Instrumentenparcours im Juli unter anderem auf dem Abenteuerspielplatz hat der Verein nicht nur auf sich aufmerksam gemacht, sondern auch Zuwachs von 19 Kindern bekommen. Elf von ihnen sind in den Instrumentenunterricht gegangen. Proben sollten zuletzt in den beiden Lauffener Grundschulen stattfinden. Doch Corona habe das zunichte gemacht, so Karsten Wiese.

Motiviert hat den Musikverein unterdessen die Aufnahme in das Förderprogramm "Impuls". Initiator ist der Bundesverband Chor und Orchester, der damit die Amateurmusik im ländlichen Raum unterstützen will.

Mehr zum Thema

Das ganze Dorf lauscht der Blasmusik
PREMIUM
Roigheim
Hinzugefügt. Zur Merkliste Lesezeichen setzen

Das ganze Dorf lauscht der Blasmusik

Hans Dietz spielt seit 70 Jahren beim Musikverein Eintracht Roigheim mit.

Beim Musikverein, der dank des Programms mit 15.000 Euro gefördert wird, hat Dirigent Philipp Zink dem Konzept den Namen "Come together" gegeben. Es ist das gemeinsame Musizieren, das der Verein betonen möchte. Von September bis Januar sollen Werke für kleine Bläserensembles erarbeitet und später aufgeführt werden. Kleine Besetzungen deshalb, weil man dadurch hofft, auf Corona-Beschränkungen flexibel reagieren zu können.

Zum Abschluss des Programms ist für Ende Januar 2022 eine Audio-Aufnahme in einem professionellen Tonstudio geplant. "Der Abschluss des Projekts ist allerdings infrage gestellt, weil wir keine Proben mehr machen können", sagt Karsten Wiese. Dennoch biete das Förderprogramm Impuls den Weg zurück ins Leben.

Sanierung
Die Stadtkapelle Musikverein Lauffen hat rund 100 aktive Musiker. Mitten im Umbau befindet sich derzeit das Musikerheim, die Heimstätte des Vereins in der Körnerstraße 20. Einen hohen fünfstelligen Betrag erfordern die Sanierungsarbeiten im Erdgeschoss: Es stehen Sanitär-, Elektro- und Fliesenarbeiten an.
Zudem wird es eine neue Küche sowie einen Lift geben. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen im Obergeschoss Heizung, Küche und Beleuchtung erneuert werden. Die Umbaumaßnahmen sollen Ende 2023 abgeschlossen sein. Der Verein feiert 2024 sein 100-jähriges Bestehen.

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
  Nach oben