Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Leingarten
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Leingarten: Vermächtnis eines außergewöhnlichen Mannes

Der gebürtige Großgartacher Otto Hackl vererbt der Stadt Leingarten und der Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden" ein Vermögen. Für beide ist es die bisher größte Einzelzuwendung.

Freidhelm Römer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Vermächtnis eines außergewöhnlichen Mannes
Otto Hackl hat viel Geld vererbt. Darüber freuen sich (von links) Ingrid Dietz, Ralf Steinbrenner und Ralf Klenk.  Foto: Berger, Mario

Für Ralf Steinbrenner war er "einer der am meisten unterschätzten Menschen, die ich je kennengelernt habe". Für Ralf Klenk "eine faszinierende, widersprüchliche Persönlichkeit". Und für Ingrid Dietz ein treuer Begleiter seit den Kindertagen. Am 22. November 2020 ist der gebürtige Großgartacher Otto Hackl gestorben - mit 71 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Doch sein Vermächtnis lebt weiter. Hackl hat der Stadt Leingarten und der Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden" jeweils sechsstellige

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel