Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Pfaffenhofen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Idylle am Katzenbachsee ist in Gefahr

Die Idylle am Katzenbachsee ist in Gefahr. So sehen es zumindest die Pfaffenhofener Gemeinderäte. Bürgermeisterin Carmen Kieninger hatte das Thema in ihrer ersten Ratssitzung unter dem Tagesordnungspunkt Bekanntgaben angesprochen, weil ein Ratsmitglied nach einem Feedback über die Nutzung des Sees erkundigt habe.

Freidhelm Römer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Idylle in Gefahr
Der Katzenbachsee in Pfaffenhofen ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die Idylle soll auch so bleiben, hoffen die Gemeinderäte, fürchten aber künftig einen größeren Ansturm. Foto: Archiv/Römer  Foto: Römer

Sorgen bereiten vor allem die Zustände, die vor einigen Wochen an der benachbarten Ehmetsklinge in Zaberfeld geherrscht haben. Dort hatten zu viele Autofahrer auf zu wenig Flächen geparkt, beziehungsweise parken wollen. Das führte zu Unmut bei Besuchern wie Anwohnern. Außerdem gab es Beschwerden über großen Lärm und zurückgelassene Müllberge. Carmen Kieninger warb zunächst um Geduld. "Im Moment fahren wir auf Sicht. Dieses Thema lässt sich nicht in einer einzigen Gemeinderatssitzung abhandeln.

STIMME+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel