Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Cleebronn/Bönnigheim
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Defekte Pumpen als Ursache für Fischsterben in Bönnigheimer Teichanlage

Wegen eines Störfalls im Abwasserpumpwerk Treffentrill bei Cleebronn gelangte Abwasser in einen Teich. Rund 150 Lachs- und Regenbogenforellen verendeten in der Anlage bei Bönnigheim. Das ergaben Ermittlungen der Polizei.

Linda Möllers
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Defekte Pumpen: Fische verenden
Das Abwasserpumpwerk nahe dem Freizeitpark Tripsdrill.  Foto: Linda Möllers

Weil die Pumpen des Abwasserpumpwerks Treffentrill bei Cleebronn nicht richtig funktionierten, kam es Anfang vergangener Woche zu einem Unfall, bei dem der Großteil des Zuchtfischbestands in einer Bönnigheimer Teichanlage verendet ist. Laut Ermittlungen der Polizei Heilbronn verursachte ein technischer Defekt den Störfall. Dadurch funktionierten die Pumpen nicht richtig, und das Abwasser gelangte über das naheliegende Gewässer auch in den Teich. Durch die Verunreinigung starben rund 150 Lachs-

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel