Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Brackenheim
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Brackenheim will bei E-Ladesäulen Vorreiter sein

Bisher gibt es nur drei Ladestationen für Elektrofahrzeuge in ganz Brackenheim: MVV Regionalplan erstellt Konzept für Ausbau der Lade-Infrastruktur.

Claudia Kostner
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Brackenheim will bei E-Ladesäulen Vorreiter sein
Im Stadtgebiet gibt es bislang kaum Möglichkeiten, E-Autos zu laden. Bei Elektro-Federmann steht eine von insgesamt nur drei Ladestationen. Foto: Claudia Kostner  Foto: Kostner, Claudia

Im Jahr 2021 wurden in Deutschland rund 356 000 Elektrofahrzeuge neu zugelassen. 83,3 Prozent mehr als 2020. Das entspricht einem Marktanteil von 16 Prozent bei den Neuzulassungen. Aber wie steht es um die Lade-Infrastruktur? Brackenheim möchte bei diesem Thema eine "Vorreiterrolle einnehmen", betonte Bürgermeister Thomas Csaszar in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Mit der Erarbeitung eines Konzepts für die Ausstattung des Stadtgebiets mit E-Ladesäulen ist die MVV Regioplan GmbH (Mannheim)

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel