Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Volkshochschulen leiden zwar finanziell, bauen Onlineangebote aber aus

Das Positive sehen, auch wenn die Situation in den vergangenen 17 Monaten alles andere als befriedigend war: Peter Hawighorst, Geschäftsführer der Volkshochschule Heilbronn, tut genau das.

Elfi Hofmann
  |  
Volkshochschulen leiden zwar finanziell, bauen Onlineangebote aber aus
Die Volkshochschule Heilbronn musste in den vergangenen Monaten wie viele andere Einrichtungen an die finanziellen Rücklagen gehen. Foto: Andreas Veigel  Foto: Veigel, Andreas

"Es ist eine spannende Zeit, auch wenn wir schwierige Phasen durchlebt haben." In normalen Jahren bietet die Einrichtung bis zu 66.000 Stunden Unterricht an. 2020 sank diese Zahl auf rund 44.000 Stunden. Ein Rückgang also von rund 30 Prozent. Für Hawighorst ist das unter den gegebenen Umständen noch moderat. Man habe früh begonnen, auf digitale Formate umzustellen. Auch hybride Angebote seien verstärkt gemacht worden. Finanzielle Unterstützung aus verschiedenen Richtungen Finanzielle Einbußen

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel