Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Oberstenfeld
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Von ehemals vier Gasthäusern in Prevorst existiert nur noch eins

Der "Ochsen" in Prevorst ist der gesellige Treffpunkt des Dorfes. Der Mundart-Autor Hanns-Otto Oechsle hat ein großes Herz für den Ort und erzählt im "Ochsen" gerne Schwäbisches.

Von Barbara Barth
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Von vier Gasthäusern lebt nur noch eins
Seine Liebe zu Prevorst und der schwäbischen Mundart beweist Hanns-Otto Oechsle regelmäßig im einzigen Gasthof des Dorfes. Foto: Barbara Barth  Foto: Barth, Barbara

Es ist rabenschwarze Nacht. Der Wind pfeift ordentlich durch das kleine Prevorst in den Löwensteiner Bergen. Die Ortsstraße liegt fast komplett im Dunkeln. Nur das Gasthaus zum Ochsen neben der Kirche ist hell erleuchtet. Hier ist richtig was los. Der Mundart-Autor Hanns-Otto Oechsle hat zum schwäbischen Abend geladen. Sein Motto: "Lacha isch xond". In der urigen, gemütlichen Wirtschaft sind fast alle Tische besetzt. Es wird gegessen, getrunken, geschwätzt und auf die Geschichten

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel