Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Weinsberg
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Stadt Weinsberg erhält Stolpersteine

In Weinsberg soll an die ehemaligen jüdischen Mitbürger erinnert werden. Auch an die Opfer aus dem Klinikum am Weissenhof wird erinnert.

Simon Gajer
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Hier verlegt der Künstler Gunter Demnig sogenannte Stolpersteine in Heilbronn. Foto: Archiv/Berger  Foto: Berger, Mario

Die Stadt Weinsberg soll sogenannte Stolpersteine erhalten, die an jüdische Mitbürger erinnern, die während der Nazidiktatur in Weinsberg gelebt hatten. Das hat auf Nachfrage der Linken-Fraktion im Gemeinderat die Verwaltung um Bürgermeister Stefan Thoma betont. Entsprechende Mails hätte die Fraktion bereits erhalten, sagte Hauptamtsleiter Thomas Siegle. Stefan Thoma sagte: "Wir sind uns einig, dass wir es begleiten." Nun gehe es darum, den Künstler Gunter Demnig, der die Aktion

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel