ST
Talheim
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Neckarwestheimer Schwestern geben beim beim Talheimer Fasching die Tanzschritte vor

Seit Jahrzehnten sind Beate Hautzinger und Bettina Born beim Talheimer Carnevalsverein als Tänzerinnen und Trainerinnen aktiv: Dafür haben sie vom Bund Deutscher Karneval die höchsten Auszeichnungen bekommen.

Claudia Kostner
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Neckarwestheimer Schwestern geben beim beim Talheimer Fasching die Tanzschritte vor
Selbst 1973 eine der ersten Tänzerinnen der damals neu gegründeten Gruppe, trainiert Beate Hautzinger seit 1984 die Kükengarde des Carnevalsvereins. Fotos: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Am Faschingssonntag, als in Talheim Umzug war, bin ich geboren", sagt Beate Hautzinger. Gerade mal sechs Jahre alt war die Neckarwestheimerin, als sie 1972 zum ersten Mal beim Talheimer Carnevalsverein (TCV) als Funkenmariechen auf der Bühne stand. Auch ihre jüngere Schwester Bettina Born ist in der fünften Jahreszeit zur Welt gekommen. Kann das noch Zufall sein? Sie war sogar erst zweieinhalb, als sie zusammen mit Beate in der neu gegründeten Kükengarde getanzt hat. Bis heute sind die beiden

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel