Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Östlicher Landkreis
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Von Abstatt nach Obersulm: Teststrategien in den Kitas unterscheiden sich 

Kommunen setzen teils auf eine freiwillige, teils auf eine verpflichtende Testung auf Corona in den Kitas.

Von Stefanie Pfäffle

Teststrategien in Kitas: Von gar keine bis zur Pflicht
Auch in die Kita in Happenbach dürfen künftig nur noch Kinder, die einmal pro Woche getestet wurden. Foto: Stefanie Pfäffle

Erwachsene werden bei der Arbeit getestet oder erledigen das, bevor sie etwa zu einer Veranstaltung gehen. Schüler müssen zwei bis drei Mal wöchentlich, je nach Art des Tests, beweisen, dass sie kein Corona haben. Und bei den Kleinsten? Die Kommunen im östlichen Landkreis haben bisher noch unterschiedliche oder auch gar keine Teststrategien für ihre Kindertageseinrichtungen.  Ein Bürger hakt nach: Wieso so unterschiedlich? Ein Vater aus Beilstein hatte sich bei der Redaktion gemeldet.

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel