Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Östlicher Landkreis
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Für die Schozach ist noch lange nicht alles im grünen Bereich

Drei Jahre nach dem Chemieunfall, der Tausende Fische das Leben kostete, liefert eine gewässerökologische Untersuchung Erkenntnisse zum aktuellen Zustand der Schozach. Die Anrainerkommunen haben einige Aufgaben vor der Brust.

Andreas Zwingmann
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Für die Schozach ist noch lange nicht alles im grünen Bereich
Vor drei Jahren starben nach einem Giftunfall Tausende Fische in der Schozach. Jetzt wurde eine Gewässerstudie vorgestellt, die sich mit weiteren Problemen des Flusses auseinandersetzt. Foto:Archiv/ Friedrich  Foto: Friedrich

Ein Giftunfall hatte im April 2019 Tausende Fische in der Schozach das Leben gekostet und das Ökosystem entlang des Unterlaufs nachhaltig schwer geschädigt. Auf dem Weg zurück zu einem intakten Fluss wurde eine gewässerökologische Untersuchung in Auftrag gegeben. Deren Ergebnisse liegen nun vor. Sie stellen den Ist-Zustand dar und benennen Handlungsfelder. Noch etliche Problemstellen "Die Schozach hat außer den Folgeschäden durch die Havarie noch etliche andere Problemstellen", so

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel