Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Untergruppenbach/Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Erweiterung des Heilbronner Tierheims steht im Raum

1773 Tiere hat das Tierheim Heilbronn im vergangenen Jahr aufgenommen. Knapp die Hälfte davon sind Katzen, davon wiederum 703 Fundtiere. Bei der Jahreshauptversammlung geht es zudem um die Erweiterungspläne am aktuellen Standort.

Von Stefanie Pfäffle
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Die ungehinderte Vermehrung von Katzen bereitet den Tierheimmitarbeitern Sorgen. Foto: Veigel  Foto: Veigel, Andreas

"Das macht deutlich, wie wichtig eine Kastrationspflicht ist", betonte Ute Krenn-Gronostay, stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzvereins Heilbronn und Umgebung. In der Jahreshauptversammlung im Sportheim in Untergruppenbach bekamen die Mitglieder einen Überblick über die Aktivitäten. Beschlagnahmungen, Todesfälle, Quarantäne − Tiere landen aus den unterschiedlichsten Gründen im Tierheim. "Wir haben große Probleme mit den scheuen Katzen im Katzenhaus, die man oft

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel