Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Obersulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

60 Bäume sind im bebauten Gemeindegebiet von Obersulm geschädigt oder unheilbar krank

Die Pflanzen müssen verkehrssicher sein. Ein Kontrolleur inspiziert regelmäßig den Bestand. Jeder Baum, der gefällt wird, wird durch einen neuen ersetzt.

Sabine Friedrich
  |    | 
Lesezeit 2 Min
60 Bäume sind im bebauten Gemeindegebiet von Obersulm geschädigt oder unheilbar krank
Der Pilz hat diesen Baum so stark angegriffen, dass er weichen muss.  Foto: Friedrich, Sabine

Rund 3500 Bäume wachsen im bebauten Gemeindegebiet von Obersulm. "Das ist viel. Vom Baumbestand her sind wir eine grüne Gemeinde", lautet die Einschätzung von Thomas Schwarz, der im Rathaus unter anderem für die Unterhaltung der Grünflächen zuständig ist. Und die wollen gepflegt sein. Jedes Jahr inspiziert ein Baumkontrolleur den Bestand. Schließlich muss die Gemeinde dafür sorgen, dass niemand durch abbrechende Äste verletzt wird oder gar umstürzende Bäume Schäden anrichten könnten.

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel