Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie es mit den Umleitungen im nördlichen Landkreis Heilbronn klappt

Ohne Ortskenntnisse wird es oftmals schwierig: Die aktuellen Umleitungen im nördlichen Landkreis Heilbronn funktionieren mal mehr, mal weniger gut.

Von Stefanie Pfäffle
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Wie es mit den Umleitungen im nördlichen Landkreis klappt
Der Bahnübergang Herbolzheim ist noch gesperrt, deswegen stimmen die Angaben an diesem Umleitungsschild zum Zeitpunkt der Aufnahme eigentlich nicht. Foto: Pfäffle  Foto: Pfäffle, Stefanie

Direkte Wege sind im nördlichen Landkreis derzeit häufig versperrt. Grund sind diverse Baumaßnahmen, die zu teilweise langen Umleitungen führen. Die Brücke in Züttlingen sowie die Bahnübergänge in Neudenau und Herbolzheim sind für den Verkehr gesperrt. Nicht überall läuft es abseits der üblichen Routen rund, wie eine Umfrage zeigt. Seit 16. Mai bis Ende Oktober wird die Brücke über die Bahngleise in Züttlingen saniert. Normalerweise fahren 5000 bis 6000 Fahrzeuge am Tag durch den Möckmühler

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel