Neckarsulm
Lesezeichen setzen Merken

Wie der Eisesheimer Charitylauf Orte und Menschen verbindet

Der erster Eisesheimer Charitylauf am 7. Juli kommt dem Neckarsulmer Sportunion-Projekt "Lauf zum Leben" zugute.

Von Ute Plückthun
  |    | 
Lesezeit  2 Min
Wie ein Lauf Orte und Menschen verbindet
Kai Stettner (links), Geschäftsführer der Sportunion Neckarsulm, und Organisator Dominik Hoffmann freuen sich auf den ersten Eisesheimer Charitylauf. Foto:Plückthun  Foto: Plückthun, Ute

Die dritte Charity-Night im Vorfeld des internationalen Rugby-Turniers der Neckarsulmer Sportunion war 2020 bereits angekündigt, als Corona der Doppelveranstaltungen einen Strich durch die Rechnung machte.

Nun gehen "Tage wie diese" gestärkt mit einem weiteren Programmpunkt aus der Pandemie hervor, der zudem Ober- und Untereisesheim verbindet. Laut Flyer für "alle Hobbyläufer, Marathonvorbereiter, Bewegungsliebende und Gutes-Tuer" geht der erste Eisesheimer Charitylauf am Donnerstag, 7. Juli, an den Start.

Mehr zum Thema

Erster Eisesheimer Charitylauf: auch Walker willkommen

Für den guten Zweck haben sich federführend der Rugbyspieler Dominik Hoffmann, einst 14 Jahre lang als Stürmer in der zweiten Reihe aktiv und Heilbronner Hausleiter im Caritas Jugendwohnen, sowie Carsten Kutscheidt, Gebietsverkaufsleiter eines Bodenbelagsherstellers, bereits 2018 und 2019 stark gemacht, als der Reinerlös der Charity-Night in Projekte vor Ort floss. In diesem Jahr kommen der 2,5-Kilometer-Lauf für Schüler ab dem Jahrgang 2016 sowie der Fünf- und Zehn-Kilometer-Lauf hinzu. "Auch Walker sind willkommen", betont Hoffmann.

Die Abendveranstaltung im Festzelt bietet dann Speisen und Getränke sowie Musik von DJ Kiedi ab 16.30 Uhr. Nicht nur, dass der Lauf von der Obereisesheimer Sporthalle zum Untereisesheimer Mühlbachsee führt und damit die beiden Eisesheims zueinander bringt. "Ortsvorsteher Andreas Gastgeb und Bürgermeister Bernd Bordon waren von der Idee sofort begeistert", versichert er. Darüber hinaus holt er die Sportunion Neckarsulm noch mehr ins Boot, nachdem die Veranstaltung dem Projekt "Lauf zum Leben" als Anschubfinanzierung zugute kommen wird.

Lauf zum Leben mit ganzheitlichem Konzept

Sport als Baustein der Krebstherapie: 2011 wurde der Verein als Initiative der Mediziner Dr. Ulrich Schlembach, Dr. Sabine Paul und Gerhard Huber ins Leben gerufen. Anfang 2022 fand die Fusion mit der Sportunion statt. Dort ist das Sportangebot für Menschen mit Krebserkrankung bereits seit Ostern mit einer ersten Laufgruppe gestartet, die bei der Leichtathletikabteilung angesiedelt ist.

"Ab dem Herbst soll es mit dem Lauf zum Leben als ganzheitliches Konzept mit einer Reha-Trainerin und in Kooperation mit allen 16 Abteilungen richtig losgehen", plant Kai Stettner, Geschäftsführer der Sportunion.

Erster Eisesheimer Charitylauf: es geht um das Miteinander

Er hofft, dass sich der Eisesheimer Lauf dauerhaft etabliert. "Leider betrifft Krebs alle Altersgruppen und Schichten der Gesellschaft", macht auch Dominik Hoffmann das Engagement für das Gemeinschaftsprojekt deutlich, bei dem neben vielen helfenden Händen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis auch die Rugby-Abteilung und die Triathleten der Sportunion tatkräftig unterstützen werden.

Um sportliche Höchstleistungen wird es trotz Zeitmessung, Moderator und Siegerehrung nicht primär gehen, so die Organisatoren. "Wichtig ist das Miteinander."

Anmeldungen sind ab sofort unter https://eisesheimer-charitylauf-2022.racepedia.de/ möglich.

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben