Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Nördlicher Landkreis
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Warum Waldkindergärten vom Mangel an Erzieherinnen nicht betroffen sind

Wegen der wenigen Angebote ist die Personalsuche für Waldkindergärten nicht so problematisch.

Von Stefanie Pfäffle
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Stellen in der Natur sind begehrt
Noch ist nicht sicher, ob die Möckmühler Waldhelden am 1. Juli öffnen können. Das hängt von der Baugenehmigung durch das Landratsamt für den bereits aufgestellten Bauwagen ab.  Foto: Pfäffle, Stefanie

Erzieher und Erzieherinnen sind allerorten heiß begehrt. Kaum eine Kommune, die nicht nach neuen Mitarbeitern sucht. Manch eine musste sogar schon, zumindest vorübergehend, aus Personalmangel die Betreuungszeiten verringern. Es scheint aber eine Ausnahme zu geben − Waldkindergärten. In Möckmühl sollen am 1. Juli die Waldhelden starten, in Neuenstadt gibt es die Einrichtung im Grünen seit dem laufenden Kindergartenjahr. Wie sieht es da mit der Besetzung von Stellen aus? Personalsuche gestaltet

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel