Untereisesheim
Lesezeichen setzen Merken

Untereisesheim: Jetzt wollen drei Männer Bürgermeister werden

Untereisesheims Bürgermeister Bernd Bordon wird Rathauschef in Ilsfeld. Im Juli entscheiden die Wähler im Neckar-Tal über die Nachfolge, jetzt gibt es eine Wahl.

Simon Gajer
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Nur ein Kandidat für den Bürgermeister-Posten in Untereisesheim
Ein saniertes Rathaus, ein wohnenswerter Ort − trotzdem gibt es bisher erst einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Untereisesheim. Foto: Stefanie Pfäffle  Foto: Pfäffle, Stefanie

Wer wird der nächste Bürgermeister von Untereisesheim? Die Wähler entscheiden darüber im Juli. Lange Zeit schien es, dass nur eine Person auf dem Stimmzettel steht. Als Erster hatte Christian Tretow aus Heilbronn seine Kandidatur erklärt, dann blieb es lange Zeit ruhig.

Talip Öz will Bürgermeister in Untereisesheim werden. Foto: privat
Talip Öz will Bürgermeister in Untereisesheim werden. Foto: privat

Die offizielle Bewerbungsfrist endete am Montag, 13. Juni, um 18 Uhr. Allerdings: Jetzt stehen drei Personen auf den Stimmzetteln. Talip Öz will ebenfalls das Rathaus in Untereisesheim führen. Zuletzt noch warf Michael Utz seinen Hut in den Ring.

Michael Utz will Bürgermeister in Untereisesheim werden. Foto: privat
Michael Utz will Bürgermeister in Untereisesheim werden. Foto: privat

Christian Tretow aus Heilbronn leitet zurzeit das Büro des Neckarsulmer SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Ranger, Talip Öz ist Rechtsanwalt in Heilbronn. Michael Utz ist Bezirksleiter der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Absolute Mehrzahl der Stimmen notwendig

Christian Tretow
Christian Tretow bewirbt sich als Bürgermeister in Untereisesheim.  Foto: privat

Die Wahl findet am Sonntag, 10. Juli, statt. Die Wähler können auf den Stimmzetteln weitere Personen notieren. Das heißt: Es ist möglich, dass es an diesem Tag zu keiner Entscheidung kommt.

Denn: Bei erstem Wahl-Sonntag muss ein Kandidat die absolute Mehrzahl der gültigen Stimmen bekommen, um Bürgermeister zu werden. Sollte dies nicht der Fall sein, gibt es eine sogenannte Neuwahl in Untereisesheim, die am Sonntag, 31. Juli, stattfindet. Dann genügt die einfache Mehrheit, um Rathauschef zu werden.

Die Gemeinde richtet eine Kandidatenvorstellung aus, die am Montag, 20. Juni, um 19 Uhr in der Frankenhalle stattfindet. Die Bewerber haben eine Redezeit von 15 Minuten, darauf hat sich der Gemeinderat verständigt. Dann können Bürger fragen.

Die Heilbronner Stimme plant außerdem ein Wahl-Forum, bei dem Redakteure bei den Kandidaten nachhaken. Auch unsere Leser können vorab Fragen einreichen, aus denen wir einige auswählen. Diese Veranstaltung beginnt am Dienstag, 5. Juli, um 19 Uhr in der Frankenhalle Untereisesheim.

Das tut sich gerade in der Gemeinde

Auf den nächsten Bürgermeister wartet ein gut bestellter Ort. Die Arbeiten entlang der Ortsdurchfahrt sind bald abgeschlossen, bei der medizinischen Versorgung ist die Gemeinde gut positioniert. Das Baugebiet wird bezogen, ein besonderes Mehrfamilienhaus darin weiter geplant. Außerdem erhielt die Gemeinde gute Nachrichten aus der Landeshauptstadt: Der Ort gehört zu den Kommunen, die aus dem Städtebauförderprogramm unterstützt werden. Untereisesheim erhält 900 000 Euro fürs Areal Ortskern III, Hoffeld/Schlossweinberg.

Unterdessen laufen die Vorbereitungen für den Abschied von Bernd Bordon. Die Veranstaltung findet Ende Juni statt.

Mehr zum Thema

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben