Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Neckarsulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Rektorin: Sechszügige Neckarsulmer Realschule ist zu groß

Neckarsulm diskutiert: Zwar ist das Anmeldeverfahren für die nächsten Fünfklässler längst nicht abgeschlossen. Es steht aber fest, dass die Hermann-Greiner-Realschule nicht alle Wünsche erfüllen kann.

Simon Gajer
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Verbundschule: Das steckt hinter dem Neckarsulmer Konzept
Mit dem Bau des neuen Schulgebäudes soll es Anfang 2022 losgehen. Visualisierung: Peter Groß, Hoch- und Generalbau GmbH & Co.KG, Stuttgart/a+r Architekten GmbH, Stuttgart/Tübingen  Foto: privat

Der Schulstandort Neckarsulm hat seine große Diskussion: Die Hermann-Greiner-Realschule (HGR) ist etabliert - aber voll. Und sie kann nicht erweitert werden. Abhilfe in der Stadt soll die Franz-Binder-Verbundschule schaffen, die die Bildungsgänge Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschule bietet. Nur: Erste Wahl für viele Familien bleibt neben dem Albert-Schweitzer-Gymnasium die HGR. Nach den Sommerferien können jedoch nicht alle Wünsche berücksichtigt werden. Ein paar Kinder, die nach der

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel