Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Neckarsulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Mit dem Ende des Gasthauses Hitzfelder geht in Neckarsulm ein Stück Tradition verloren

Das Gasthaus Saalbau Hitzfelder schließt, das Gebäude ist bereits verkauft. Vor allem für Vereine war der Hitzfelder mehr als nur ein Restaurant. Die Stammgäste dürften nicht nur Schnitzel und Rostbraten vermissen, sondern auch ein Lokal, wie es nur noch wenige gibt.

Von Katharina Müller

Mit dem Ende des Gasthauses Hitzfelder geht in Stück Tradition verloren
Im Jahr 1913 hieß die Gaststätte noch "Restauration Josef Hitzfelder", wie auf der historischen Aufnahme aus dem Stadtarchiv Neckarsulm zu sehen ist. Foto: privat

Der "Hitzfelder" in Neckarsulm ist mehr als nur ein Gasthaus. Er ist über Generationen hinweg ein Treffpunkt und ein Ort zum Feiern gewesen. Für Roland Hitzfelder, der den Familienbetrieb 1997 übernommen hatte, war er auch ein Zuhause. Ist der heute 60-Jährige doch zwischen Theke, Kegelbahn, Stammtisch und Küche in der Rathausstraße 26 groß geworden. Auch seine Frau, die seit 30 Jahren im Gasthaus arbeitet, hat er dort kennengelernt. Jetzt verkauft Roland Hitzfelder das Gebäude und beendet

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel