Erlenbach
Lesezeichen setzen Merken

In 80 Weinen um den Erlenbacher Kayberg

Quer-Feld-Wein lockt Besucher am Wochenende mit Live-Symphonic, Feuerwerk und Rieslingroute in die Weinberge.

Kirsi-Fee Rexin
  |    | 
Lesezeit 2 Min
In 80 Weinen um den Erlenbacher Kayberg
Für Quer-Feld-Wein arbeiten alle Hand in Hand (von links): Marco Rogalski von der Musikschule Unterer Neckar in Bad Friedrichshall, Christoph Haberkern vom Weingut Klaus Haberkern in Erlenbach und Bürgermeister Uwe Mosthaf. Foto: Seidel  Foto: Seidel, Ralf

Live-Musik für jeden Geschmack, regionale Weine, dazu kulinarische Leckerbissen und die besondere Atmosphäre der Weinberge - all diese Komponenten vereint eine Veranstaltung: Quer-Feld-Wein. Nach zweijähriger Corona-Zwangspause kehrt die Open-Air-Veranstaltung mit Wein-Wanderung, Live-Symphonic und Feuerwerk am Wochenende an den Erlenbacher Kayberg zurück. Das Wetter soll auch mitspielen. "Da lassen wir es krachen", erklärt Bürgermeister Uwe Mosthaf voller Vorfreude.

Musik und Wein zusammenbringen

Es war Marco Rogalski, Dirigent und Leiter der Musikschule Unterer Neckar in Bad Friedrichshall, der 2018 die Idee hatte, Musik und Weingüter in einer gemeinsamen Veranstaltung zusammenzubringen. Nach Gesprächen mit der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg entschied man, das Konzept in die Tat umzusetzen - mit Erfolg. "Die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen, den Leuten hat die Kombination aus Musik, Essen, Wein und besonderer Atmosphäre gefallen", weiß Rogalski. Ein Teil des Verkaufserlöses kam der Musikschule Unterer Neckar zugute, die die Spende in neue Instrumente investierte.

Reißleine gezogen

Nachdem Quer-Feld-Wein im Jahr 2019 auf ein Wochenende mit 40 Grad fiel und deshalb nicht ganz so viele Besucher kamen, zerschlug 2020 Corona die Pläne. "Wir haben die Reißleine gezogen", erinnert sich Christoph Haberkern vom Weingut Klaus Haberkern. "Solch ein großes Gelände lässt sich nicht einzäunen, um Impfnachweise zu kontrollieren. Außerdem wollten wir keinen Hotspot schaffen", betont der 33-Jährige. Umso mehr freue man sich nun auf das bevorstehende Wochenende.

Rogalski: "Die größte Herausforderung ist die Logistik."

"Die größte Herausforderung ist die Logistik", weiß Marco Rogalski. "Wir müssen sechs Tonnen Material an Instrumenten und Technik auf den Berg schaffen." Für die zweitägige Veranstaltung, die am Samstag mit einer Live-Symphonic am Brünnle am Gaisberg beginnt, habe er tief in die Tasche gegriffen und sein Netzwerk spielen lassen.

Bei der Live-Symphonic vereint Rogalski Musik der Komponisten Hans Zimmer und John Williams. Dafür übe er mit dem Sinfonieorchester der Musikschule Unterer Neckar bereits seit März. "Hans Zimmer schafft mit seiner Musik Stimmung, John Williams hingegen eine Melodie. Das sind verschiedene Arten, aber beides tolle Musiken", findet Rogalkski. Die Besucher sollen das Gefühl bekommen, mit Luke Skywalker durchs All zu fliegen. "Dafür haben wir einen Pyrotechniker engagiert, der ein auf die Musik abgestimmtes Feuerwerk an den Himmel zaubern wird", so der Dirigent. Zudem werde das Orchester durch eine aufwendige Lichttechnik in Szene gesetzt.

Lemberger-Route oder lieber Riesling-Route?

Am Sonntag steht alles im Zeichen der Wein-Wanderung. Nach der Eröffnung am Erlenbacher Rathaus um 11 Uhr können sich die Besucher frei entscheiden, ob sie die Riesling oder lieber die Lemberger-Route gehen möchten. Beide Touren führen - getreu dem Motto - "in 80 Weinen um den Kayberg": Sieben Weinstände warten mit erlesenen Tropfen und kulinarischen Köstlichkeiten. "Wir haben hierzu ein eigenes Quer-Feld-Wein-Weinglas kreiert", betont Christoph Haberkern. Durch Ensembles, Bands und Orchester der Musikschule Unterer Neckar, der Musikvereine Erlenbach und Binswangen sowie der Kaybergschule Erlenbach ist an jedem Stop eine andere Musikrichtung zu hören: "Von Klassik, über Pop, Rock und Gesang ist alles dabei", verspricht Rogalski.


Infos zu Programm und Parken

Am Samstag beginnt die Veranstaltung Quer-Feld-Wein um 18 Uhr mit einer Vorgruppe am Brünnle am Gaisberg. Es findet Bewirtung durch Weingüter und den Musikverein Binswangen statt. Die Live-Symphonic beginnt zum Sonnenuntergang um 20.30 Uhr.

Um 11 Uhr findet am Sonntag die offizielle Eröffnung der Weinwanderung am Erlenbacher Marktplatz statt. Parkplätze sind in Bereichen ausgezeichnet. Außerdem fährt der Bürgerbus kostenlos im 30-Minuten-Takt auch durch die Weinberge. Weitere Infos: www.querfeldwein.com

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben