Ilsfeld
Lesezeichen setzen Merken

"Hoo-hoo-hoo" beim Nikolauslauf

Pünktlich um halb elf zählen die gut 400 Zehn-KilometerLäufer am Start in der Ilsfelder Brückenstraße langsam von zehn bis eins - und dann geht es los mit einem kräftigen "Hoo-hoo-hoo".

Von Kirsten Weimar
  |  
"Hoo-hoo-hoo" beim Nikolauslauf
Bei besten Laufbedingungen gehen beim 21. Ilsfelder Zehnkilometerlauf jede Menge schnelle Nikoläuse und Nikoläusinnen an den Start. Foto: Kirsten Weimar

Nikolauslauf Ilsfeld | 8.12. | Ilsfeld | 292 Bilder | Fotograf: Heiko Kempe

Zum 21. Mal, immer sonntags um die Nikolauszeit, zieht es Jogger und Walker bei diesem Unterländer Traditionslauf erst in ein paar Schleifen durch den Ort und dann entlang der Schozach auf Feldwegen durch Wald und Wiesen. Der Nikolauslauf hat eine große Fangemeinde, sowohl bei den Profis als auch bei reinen Freizeit-und Genussläufern.

Souveräner Gesamtsieger wird Marco Lack, LAZ Saarbrücken. Er braucht für die zehn Kilometer 33:59 Minuten. Gut eineinhalb Minuten dahinter folgen Jonas Mager (35:43, TSG Schwäbisch Hall) und Kent Hall (35:52, LAZ Salamander Kornwestheim).

Mit mehr als vier Minuten Vorsprung siegt Veronica Pohl (TSG Heilbronn) in 37:10 Minuten überlegen bei den Damen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Elke Brenner (41:31) und Branka Hajek (42:15), beide Team AR SPORT, Asperg.

Alle Ergebnisse unter http://nikolauslauf.sc-ilsfeld.de

 

 

Mehr zum Thema

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
  Nach oben