Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

The Cure in Stuttgart: Heiter bis düster

Die Dark-Wave-Legende The Cure präsentiert sich am Sonntagabend erstaunlich frisch in der ausverkauften Schleyer-Halle.

Von Heiko Fritze
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Heiter bis düster
The Cure in Stuttgart: Robert Smith (links), Sänger und Gitarrist, gründete die Band 1978. Bassist Simon Gallup ist − mit zwei Jahren Unterbrechung − seit 1979 dabei. Foto: Andreas Gugau  Foto: Gugau, Andreas

Er hat sich kein bisschen verändert. Fetter Kajal, verschmierter Lippenstift, schlabbriges, übergroßes Hemd und strubbelige Haare − Robert Smith sieht aus, als wäre er einfach nicht gealtert. Dabei hat der Sänger der britischen Dark-Wave-Legende The Cure schon 57 Jahre auf dem Buckel und längst Silberhochzeit gefeiert − in den Songs der Band geht es aber nach wie vor um Sehnsucht, Liebe, Trennung und Schmerz. Cure-Konzerte sind inzwischen so selten, dass sie stets rasch

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel