Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Schriftsteller Navid Kermani: "Mir schien die Angst vor Russland zu dramatisch"

Der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels Navid Kermani war unterwegs entlang den Gräben in Europa. "Jedes dieser Länder hat eine eigene Geschichte", fasst der 54-Jährige bei der Europa-Reihe des Literaturhauses seine Reiseeindrücke zusammen.

Christoph Feil
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Schriftsteller Navid Kermani: "Mir schien die Angst vor Russland zu dramatisch"
"Jedes dieser Länder hat eine eigene Geschichte", fasst Navid Kermani bei der Europa-Reihe des Literaturhauses seine Reiseeindrücke zusammen. Foto: Andreas Veigel  Foto: Veigel, Andreas

Das denkbar flammendste Plädoyer für ein starkes Europa, das Navid Kermani - ein, wie er selbst sagt, "Iraner, der Deutscher geworden ist," - gehört hat, stammt von einem Afghanen, der Ukrainer geworden ist. 2016 traf der Orientalist, Schriftsteller und Redner aus Köln den Politiker Mustafa Najem in Kiew. Durch einen Facebook-Post soll Najem einst die Maidan-Revolution ausgelöst haben. Hundert Meter vom Schauplatz der Revolution entfernt sagte Najem nun zu Kermani: "Europa will führen, okay -

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel