Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Neubeginn in der Fremde

Heilbronn - Emad Korkis hat einen Neuanfang gewagt. Vor vier Jahren ist der syrische Künstler aus politischen Gründen aus seiner Heimat geflohen, hat sein altes Leben hinter sich gelassen und sich in Deutschland Schritt für Schritt ein neues aufgebaut. Viele seiner Bilder, die jetzt in der VHS-Galerie im Deutschhof zu sehen sind, stehen unter dem Eindruck dieses Neubeginns.

Von unserem Redaktions- mitglied Renée Ricarda Billau
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Neubeginn in der Fremde
Emad Korkis spricht bei der Ausstellungseröffnung auch über seine ersten Jahre in Deutschland und das Leben als Asylbewerber.Foto: Renée Ricarda Billau  Foto:

Heilbronn - Emad Korkis hat einen Neuanfang gewagt. Vor vier Jahren ist der syrische Künstler aus politischen Gründen aus seiner Heimat geflohen, hat sein altes Leben hinter sich gelassen und sich in Deutschland Schritt für Schritt ein neues aufgebaut. Das bedeutet für ihn: Schnee statt Wüste, deutsche statt arabische Sprache, Asylbewerberheim statt eigener Wohnung. Viele seiner Bilder, die jetzt in der VHS-Galerie im Deutschhof zu sehen sind, stehen unter dem Eindruck dieses Neubeginns.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel