Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Sandra Strunz inszeniert "Vor Sonnenaufgang" am Theater Heilbronn

Dramatiker Ewald Palmetshofer hat Gerhart Hauptmanns Frühwerk aus dem späten 19. Jahrhundert ins Hier und Heute übertragen. Regisseurin Sandra Strunz bringt das Stück mit einer artifiziellen Ästhetik auf die Bühne des Großen Hauses. Premiere ist am Samstag.

Christoph Feil
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Komplett kaputte Figuren: Sandra Strunz inszeniert "Vor Sonnenaufgang" am Theater Heilbronn
Mit Naturalismus hat ihre Inszenierung von "Vor Sonnenaufgang" "wirklich nichts zu tun": Regisseurin Sandra Strunz. Foto: Andreas Veigel  Foto: Veigel, Andreas

"Unter wüstem Lärmen ging soeben, halb drei Uhr Nachmittags, die zweite Aufführung der ?Freien Bühne" zu Ende". Als Gerhart Hauptmanns soziales Drama "Vor Sonnenaufgang" am 20. Oktober 1889 in Berlin anlief, provozierte das Stück über eine neureiche, moralisch verkommene, schlesische Bauernfamilie einen Skandal. Es hat, so berichtete die Presse damals weiter, "die merkwürdigste Aufnahme gefunden, die je einem Drama beschieden war". Alkoholismus, eine versuchte Vergewaltigung und Selbstmord

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel