Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Klangzauber der Oboe unter der Pyramide

Von Lothar Heinle HEILBRONN Im 20. Jahrhundert war der Dornröschenschlaf für die Oboe in der Kammermusik endgültig vorbei. Beim Kammerkonzert unter der Pyramide in der Kreissparkasse führte Oboistin Maki Kalesse-Sugano quer durch ein reizvolles Repertoire.

Von Lothar Heinle
  |    | 
Lesezeit 1 Min

Von Lothar Heinle HEILBRONN Im 20. Jahrhundert war der Dornröschenschlaf für die Oboe in der Kammermusik endgültig vorbei. Beim Kammerkonzert unter der Pyramide in der Kreissparkasse führte Oboistin Maki Kalesse-Sugano quer durch ein reizvolles Repertoire. Reich an Schattierungen ist der schlanke Ton der Solistin, in wechselnden Formationen kommen Marlise Riniker (Violine), Götz Engelhardt (Viola), Patrick Burkhard (Violoncello) und Petra Menzel (Klavier) hinzu. Das Trio für Violine, Oboe und

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel